Button zum Anfang
Logo der Klinikclowns Steinfurt Ballons der Klinikclowns
Klinikclowns im Kreis Steinfurt e.V.

NGR spendet zum zweiten Mal 2.000 Euro

Naturstein-Unternehmen aus Rheine unterstützt Klinikclowns im Namen seiner Kunden

NGR spendet zum zweiten Mal 2.000 Euro

Freuten sich über die erneute Spende von 2.000 Euro: "Mimi", Timo Lindner und "Friedrich".

Rheine. Bereits das zweite Jahr in Folge spendet das Naturstein-Unternehmen NGR aus Rheine im Namen seiner Kunden 2.000 Euro an die Klinikclowns im Kreis Steinfurt. “In der Weihnachtszeit denken wir gern daran, wofür wir dankbar sind”, sagt der Geschäftsführer Timo Lindner. “In der Vergangenheit haben wir diesen Dank oft ausgedrückt, indem wir unsere Kunden beschenkt haben. Seit dem letzten Jahr möchten wir in ihrem Namen diejenigen beschenken, die schwere Zeiten erleben, denn sie benötigen ganz besondere Aufmerksamkeit.”

Diese einfühlsame Aufmerksamkeit erhalten beispielsweise die Kinder im Rheiner Mathias-Spital, die während ihres Klinikaufenthalts regelmäßig von den Klinikclowns besucht werden. In Momenten der Angst, der Sorge oder des Fremdseins schenkt ein gemeinsames Lachen Helligkeit, Wärme und Geborgenheit.

“Und das verbinden wir doch mit Weihnachten”, so Lindner, “deshalb haben wir uns in diesem Jahr erneut für eine Spende an die Klinikclowns entschieden.” Die Clowns freuten sich über den erneuten Besuch – nicht nur aufgrund des Schecks: Der Kontakt zwischen NGR und Klinikclowns soll nun auch ausgebaut werden im Hinblick auf das Sommerfest der Klinikclowns 2020. Hier wird NGR sich mit einer Aktion für Kinder beteiligen, die aber noch nicht verraten wird.

Erst einmal bedankten sich “Mimi” und “Friedrich” bei Timo Lindner, seinem Team und seinen Kunden für die großzügige Unterstützung. Das regionale Engagement von NGR ergänzt das in den Gewinnungsländern seiner Natursteinprodukte, wo sich NGR für faire Arbeitsbedingungen, gegen Kinderarbeit und in sozialen Projekten vor Ort engagiert.