Button zum Anfang
Logo der Klinikclowns Steinfurt Ballons der Klinikclowns
Klinikclowns im Kreis Steinfurt e.V.

Finanzamt Ibbenbüren spendet an Klinikclowns

Andere Erlöshälfte vom Bücherflohmarkt geht an die Lebenshilfe

Finanzamt Ibbenbüren spendet an Klinikclowns

Freuten sich über die Spende v. l.): Dirk Terhorst (Leiter des AWO-Seniorenzentrums), Clownin „Mimi“, Sandra Suhre (Mitarbeiterin des Finanzamts Ibbenbüren), Michael Spielmann (Vorsteher des Finanzamts Ibbenbüren) und Clown „Friedrich“.

Die Spendenübergabe an die Klinikclowns Steinfurt fand am 9. Mai im AWO-Seniorenzentrum an der Klosterstraße in Ibbenbüren statt. Der alljährlich stattfindende Bücherflohmarkt im Finanzamt Ibbenbüren hat auch in den Wintermonaten 2018/2019 wieder ein Rekordergebnis erzielt. In diesem Jahr konnte die erfreuliche Summe von 1.275 Euro erreicht werden.

„An dem Prinzip unseres Bücherflohmarkts hat sich nichts geändert“, so Michael Spielmann, Vorsteher des Finanzamts Ibbenbüren. „Die Kolleginnen und Kollegen unseres Hauses stellen Bücher zur Verfügung, die sie selbst bereits gelesen haben. Jeder, der ein Buch des Bücherflohmarkts ‚erwerben‘ möchte, gibt eine freiwillige Spende. In diesem Jahr haben wir uns überlegt, zwei Projekte mit unseren Spenden zu begünstigen, deren Aufgaben wir gerne unterstützen möchten.“

Dabei handelt es sich zum einen um die Lebenshilfe im Kreis Steinfurt. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen beratend in allen Lebenslagen zu unterstützen. Zum anderen wurden die Klinikclowns des Kreises Steinfurt unterstützt, die nach dem Motto „Lachen hilft heilen“ überall dort auftreten, wo Menschen krank sind, Angst oder Schmerzen haben.

„Unser Bücherflohmarkt wurde bereits 2006 ins Leben gerufen. Seit Beginn dieser nunmehr ‚festen Spendenaktion der Kolleginnen und Kollegen des Finanzamts Ibbenbüren‘ konnten insgesamt erfreuliche 16.850 Euro gespendet werden“, so Spielmann.

(Text: Stephanie Bülter, Finanzamt Ibbenbüren)