Button zum Anfang
Logo der Klinikclowns Steinfurt Ballons der Klinikclowns
Klinikclowns im Kreis Steinfurt e.V.

Hubert Graf spendet 1.500 Euro

Klinikclowns nehmen Spende von Geschäftsführung und Mitarbeitern entgegen

Hubert Graf spendet 1.500 Euro

Max Volbers (l.) und Daniel Lange (2. v. r.) von der Firma Hubert Graf überreichten den Clowns „Mimi“ und „Friedrich“ sowie dem Vereinsvertreter der Klinikclowns im Kreis Steinfurt Jens Pogorzelski (vorne) den Spendenscheck über 1.500 Euro.

Rheine. 1.500 Euro überreichten Max Volbers und Daniel Lange vom Unternehmen Hubert Graf, einem technischen Ausrüster für Industrie und Handwerk aus Rheine, gestern den Klinikclowns im Kreis Steinfurt. Damit schlug das Unternehmen einen neuen Weg ein, das Jahr zu beschließen.

„Nachdem wir uns über viele Jahre mit kleinen Geschenken bei unseren Kunden und Geschäftspartnern für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit bedankt haben, haben wir 2017 beschlossen, uns von diesem Vorgehen weitestgehend zu verabschieden“, erläuterte der Geschäftsführer Max Volbers. Wiederum unterstützt das Unternehmen daher in diesem Jahr eine gemeinnützige Organisation. Die Wahl fiel dieses Mal auf die Klinikclowns: „Wichtig ist uns, dass das Geld in der Region bleibt, da es auch bei uns vor Ort zu viele Projekte gibt, die einer Unterstützung bedürfen“, begründete Volbers die Wahl.

An der finanziellen Unterstützung der Klinikclowns hat sich nicht nur die Geschäftsführung beteiligt, sondern auch die Mitarbeiter des Unternehmens. „Wir sind sehr glücklich über dieses gemeinsame Engagement von Mitarbeitern und Unternehmensleitung und sagen herzlich danke!“, so Jens Pogorzelski von den Klinikclowns.