Button zum Anfang
Logo der Klinikclowns Steinfurt Ballons der Klinikclowns
Klinikclowns im Kreis Steinfurt e.V.

Von 12 bis 72

kfd St. Anna spndet 600 Herzen in allen Farben, Mustern und Größen

Von 12 bis 72

Freuen sich über die vielen Herzen (v. l.): Clownin "Mimi", Marita Niehues, Gerda Liebich, Marlies Gerstenberg und Clown "Friedrich"

Oma Magdalene (72) sitzt gemütlich mit ihrer Enkelin Lara (12) zusammen und sie schauen einander zufrieden an. Zwischen ihnen liegt ein Haufen kleiner Stoffherzen, die Magdalene mit Liebe aus bunten Stoffresten ausgeschnitten und zusammengenäht hat. „Wie geht das genau, Oma?“, fragt Lara. Oma erklärt ihrer Enkelin jeden Arbeitsschritt und Lara passt genau auf.

Begonnen wird erstmal mit der Füllung: Kuschelweiche Füllwatte und einen kleinen Quietscher.

Von Herz zu Herz

Handarbeitsfähigkeiten innerhalb der Familie weiterzugeben ist nicht nur eine wundervolle Tradition, sondern biete auch die Möglichkeit, eine innige Zeit miteinander miteinander zu verbringen. Doch nicht nur Magdalena, mit gelegentlicher Hilfe von Lara, war fleißig, sondern insgesamt zehn tolle Frauen der kfd St. Anna in Neuenkirchen.

600 Herzen in allen Farben, Mustern und Größen sind dabei herausgekommen. Eines haben sie gemeinsam: Allesamt sind mit viel Liebe gefertigt.

Zum zweiten Mal dürfen wir Klinikclowns diese an die Patienten und Bewohner in unseren Begegnungen verschenken. Und so manches Herz ist ein langer Begleiter. Von Herz zu Herz sozusagen. Danke schön!