Button zum Anfang
Logo der Klinikclowns Steinfurt Ballons der Klinikclowns
Klinikclowns im Kreis Steinfurt e.V.

Allgemein

Hockey-Turnier bringt Spende von 650 Euro

RHTC, Traditions-Hockey-Verein seit 1901, wieder fleißig

Hockey-Turnier bringt Spende von 650 Euro

v. l.: Henning Moz, Christian Prinzmeier, Svea Dannemann, Clownin "Mimi", Peter Kulessa, Klaus Bichmann (1. Vorsitzender Gesamtverein), Clown "Mimo", Simon Gärthöffner (Sportwart), Jochen Dannemann (Vorsitz Hockey-Abteilung)

Die 80er werden geliebt oder gehasst – das Emsufer-Hockeyturnier, dass in den 80ern seine Premiere hatte, zählt auf jeden Fall zu den guten Seiten des Jahrzehnts: Ca. 30 Teams aus ganz Deutschland und den Niederlanden nahmen an dem dreitägigen Turnier teil. Und als ob die Organisation des Ganzen nicht schon einspannend genug wäre, überlegte sich das junge Team zusätzlich, den Gewinn der Getränke zu nutzen, um in seinem direkten Umfeld etwas zu bewegen. (mehr …)

Von 12 bis 72

kfd St. Anna spndet 600 Herzen in allen Farben, Mustern und Größen

Von 12 bis 72

Freuen sich über die vielen Herzen (v. l.): Clownin "Mimi", Marita Niehues, Gerda Liebich, Marlies Gerstenberg und Clown "Friedrich"

Oma Magdalene (72) sitzt gemütlich mit ihrer Enkelin Lara (12) zusammen und sie schauen einander zufrieden an. Zwischen ihnen liegt ein Haufen kleiner Stoffherzen, die Magdalene mit Liebe aus bunten Stoffresten ausgeschnitten und zusammengenäht hat. „Wie geht das genau, Oma?“, fragt Lara. Oma erklärt ihrer Enkelin jeden Arbeitsschritt und Lara passt genau auf. (mehr …)

Maria strickt für Klinikclowns

90-Jährige hat Freude an der Handarbeit für Neugeborene

Im April wird Maria 90. Damit ist sie fast ein Jahrhundert älter als diejenigen, für die sie strickt: Die Frühchenmützen fließen der Seniorin aus Ibbenbüren nur so von der Nadel – zur Freude der Frühcheneltern, zu unserer Freude, weil wir die Mützchen weitergeben können, und zu ihrer eigenen. „Das Stricken beruhigt mich“, sagt Maria. Und so strickt sie nach dem Mittagsessen oder abends vor dem Schlafen. (mehr …)

Jetzt voten und den Klinikclowns 10.000 Euro sichern!

Bis zum 24. Oktober über den Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises abstimmen

Jetzt voten und den Klinikclowns 10.000 Euro sichern!

Helfen Sie mit, den Publikumspreis über 10.000 Euro für die Klinikclowns zu gewinnen!

Für den Deutschen Engagementpreis sind in diesem Jahr drei Teilnehmer/innen aus Rheine nominiert – darunter Mareike Knue, die sich für uns einsetzt.

Vom 12. September bis 24. Oktober findet die Abstimmung über den Publikumspreis statt. Über 600 Projekte und Personen haben die Chance, den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zu erhalten. Die TOP 50 der öffentlichen Abstimmung gewinnen zudem die Teilnahme an einer kostenfreien Weiterbildung in Berlin.

Sollte Mareike Knue den Preis gewinnen, wird sie das Preisgeld uns spenden. Das würde uns die Möglichkeit geben, bestehende Projekte weiterzufinanzieren oder neue aufzunehmen.

Helfen Sie mit Ihrer Stimme, den Preis für die Klinikclowns zu holen! Danke sehr!

650 Euro für die Klinikclowns

Leo-Club Rheine spendet Erlös des Kinderflohmarkts

650 Euro für die Klinikclowns

Der Leo-Club Rheine übergab "Mimi" und "Friedrich" den Erlös vom Kinderflohmarkt.

Traditionsgemäß verkauft der Leo-Club Rheine jährlich Trödel für den guten Zweck auf dem Kinderflohmarkt. Der Erlös ist in jedem Jahr einem gemeinnützigen Verein in Rheine und Umgebung bestimmt. Der Leo-Club hat sich dieses Jahr für eine Unterstützung der Klinikclowns im Kreis Steinfurt entschieden. Dank des guten Wetters und der zahlreich erschienenen Käufer konnte ein Erlös in Höhe von 650 Euro erwirtschaftet werden, der nun an die Klinikclowns übergeben wurde. Die Klinikclowns sind im Kreis Steinfurt unterwegs in Krankenhäusern, Seniorenheimen und Hospizen oder auf Palliativstationen. „Da der Verein sich allein aus Spenden finanziert und wir im Leo-Club die Arbeit der Klinikclowns beispielhaft finden, freuen wir uns, dass wir die Klinikclowns nun so unterstützen können“, berichtet Leo-Club-Präsidentin Franziska Keller. Auch im kommenden Jahr wird der Leo-Club wieder einen Verkaufsstand auf dem Kinderflohmarkt betreiben.

Tag des Kinderkrankenhauses am 1. September

Klinikclowns tragen bei zum bunten Programm des Mathias-Spitals Rheine

Tag des Kinderkrankenhauses am 1. September

"Lotta" und "Mimi" beim letzten Tag des Kinderkrankenhauses in Rheine. Foto: Stiftung Mathias-Spital Rheine

Rheine. Die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GKinD) initiiert auch in diesem Jahr wieder den „Tag des Kinderkrankenhauses“. Bundesweit beteiligen sich über 140 Kinderkliniken und -abteilungen, darunter die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Mathias-Spital Rheine: Sie veranstaltet am 1. September einen Tag der offenen Tür von 14 bis 17 Uhr im Park des Mathias-Spitals oder bei schlechtem Wetter in der Eingangshalle.

(mehr …)

Europa-Nomaden spenden 1.900 Euro

Paar wird zusammen 100 Jahre und lädt Freunde ein zugunsten der Klinikclowns

Europa-Nomaden spenden 1.900 Euro

Scheckübergabe (v. l.): "Mimi", Miriam Gehrmann, "Friedrich". Foto: Eva Konermann

Ein Paar wird 50 Jahre alt – zusammen 100. Ein Grund, einmal ordentlich zu feiern. Das Besondere: Die Gäste kommen aus ganz Europa. Und das Tolle: Statt Geschenken spenden alle an uns: 1.900 Euro kommen zusammen, eine grandiose Summe! Und allemal wert, dass wir die Geschichte hier einmal erzählen: (mehr …)

Große Momente für kleine Menschen

Familienkalender 2020 der Klinikclowns ist bald erhältlich

Große Momente für kleine Menschen

„Mimi“ und „Friedrich“ präsentieren den Familienkalender 2020 der Klinikclowns, der demnächst erhältlich ist.

Rheine. Druckfrisch, duftend und einfach schön: Der Familienkalender 2020 der Klinikclowns im Kreis Steinfurt ist da! Mit Spalten für die Termine jedes Familienmitglieds und tollen Fotos aus dem Alltag der Clowns ist er ein schönes Geschenk für Freunde und Familie und macht sich auch in der eigenen Küche gut. „Wir danken Hermann Willers und Pascale Gatto, die Fotos und Design ehrenamtlich für uns übernommen haben, für diesen wirklich wunderschönen Kalender“, sagte die Vorsitzende Birgitta Gutsch-Esser.

Unter dem Titel „Große Momente für kleine Menschen – und nicht so kleine“ nimmt der Kalender in diesem Jahr nicht nur Motive aus der Kinderklinik auf, sondern widmet einen Monat auch dem Clown-Einsatz bei Senioren. (mehr …)